17. September 2017

Tatatada...mein Geburtstagsgeschenk ist fertig...freu!

Ach, ich kann euch garnicht sagen, wie ich mich freue,
...ich freu mich wie Bolle;-)

- denn mein lang ersehntes Geburtstagsgeschenk ist fertig!


Die Utensilien dafür stammen vom blau-gelben Schweden
und bestehen aus:

3 x Kallax Regal weiß (klein 4x4), 
1 Tischplatte Bekant (bei den Büromöbeln)
Rill Rollen,
 4 Capita Beine (kurz)
1 MDF Platte für das Untergestell vom Baumarkt
und ein paar zusätzliche Schrauben zum Zusammenschrauben der Regale,

Danke Bärbel, für deine Auskü
nfte und Fragen beantworten...



Hier steht er nun, in seiner ganzen Pracht




Hab ich schon gesagt, das ich mich freue?:-)


Nun versuche ich seit ein paar Tagen mein Nähzimmer aus zu sortieren,
um zu räumen, neu zu gestalten.

Ich staune was ich in den Kisten noch so gebunkert habe;-)....aber das kennen ja vielleicht viele von Euch
Alle Kisten werden gesichtet, ggf. neu bestückt und neu einsortiert...
Ohmann welch ein Aufwand....viel lieber würde ich Nähen!

Doch wat mutt, dat mutt;-)

Wenn ihr mich sucht, ...ich bin dann mal abgetaucht;-)
...zum Einräumen.


*****

Update:



Gestern war auch Draußen bei uns Aufräumtag...wie ich im Vorpost berichtete, hat der Sturm am Mittwoch so einiges beschädigt.

Mit tatkräftiger Hilfe ging es dabei.
Die Kettensägen, hatten einen wahren Ölverschleiß;-)


Auch meine Enkeltochter wollte natürlich zuschauen....und dabei ist sie doch gleich wieder fündig geworden;-).




Der Marienkäfer wurde eingesammelt und auf Blätter gebettet:-)



                                                                  Liebe und kreative Sonntagsgrüße


Klaudia




15. September 2017

H wie Haselnuß, Hortensie, usw. und Sturm

Beim "Natur- AMC Tausch" mit Petra,
sind wir in diesem Monat beim "H" angelangt.

Da gibt es Vieles was mit dem Anfangsbuchstaben H,
 in der Natur vorkommt, wie:
Hase, Holunder, Hokkaidokürbis, Hortensie,  Huhn Hummer, Hund, Hai,Hamster, Hasengloeckchen, Haselnuß, Hafer, Hahnenfuss.
Ich habe mich auf das Thema Hortensie gestürzt, denn ich liebe sie....sie sind einer meiner Lieblingsblumen.
Dabei habe ich etwas Neues ausprobiert.
Zunächst ich mir die Hortensie grob vorgemalt....dann habe ich freihand gestickt, die Kontueren gestickt....und später mit meinen Aquarell-Buntstiften bemalt....und wieder später, mit einem feinsten Pinsel und wenig Wasser, aquarellisiert.Ich wollte testen ob es auch auf Leinenstoff funktioniert....ich bin der Meinung Ja;-)

Das ist das Ergebnis:




Ich mag die blauen Farben, wenn sie dann so ins Lila übergehen und schimmern



In diesen Tagen verzaubern blühende Hortensien die Gartenliebhaber/innen in großer Vielfalt. Sie haben daher als farbenprächtige Spätsommer Blüher mit einer Blütezeit von Ende Juni bis Oktober einen Platz in unseren Gärten verdient.
Neben der Garten-oder Bauernhortensie (Hydrangea macrophylla) haben die vielseitig einsetzbare Kletter-Hortensie (Hydrangea petiolaris), die attraktiven Großblatt-und Samthortensien, die Baum-Hortensie (Hydrangea arborescens) und die Rispen-Hortensie (Hydrangea paniculata) einen hohen Zierwert.
Die Garten-oder Bauernhortensie (H. macrophylla) ist die bekannteste Hortensienart mit ihren ball-oder tellerförmigen Blüten. Sie ist erhältlich in vielen Sorten, die in verschiedenen Farben von weiß über rosa, rot und blau am 2-jährigen Holz blühen. Es werden also nur zu dicht stehende Triebe und erfrorene Spitzen im Frühjahr abgeschnitten.
Höhe und Breite: 1-3 m.
Die Baumhortensie (H. arborescens z.B. Sorte „Annabelle“ oder die neuere und verbesserte Sorte „Strong Annabelle“ oder „Incrediball“). Die neue Sorte muss nicht gestützt werden, sie knickt nicht ab! Sie wird durch einen starken Rückschnitt (es bleiben nur 15-20 cm von der gesamten Pflanze stehen, mehr nicht!) im April zum Neuaustrieb gebracht und blüht am diesjährigen Holz. Die weißen Blüten haben die Größe eines ausgewachsenen Fußballs. Unverzichtbar – kaufen! Inzwischen gibt es die einfache „Annabelle“ auch rosa blühend, diese Sorte heißt „Invincibelle“. Höhe und Breite aller Baumhortensien: 1,50-3 m.

Weiteres Wissenswertes habe ich hier gefunden:
http://www.kathrinsgarten.de/wunderschoen-hortensien/#more-1642



Wer kennt es nicht, das Märchen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"
....bald ist es wieder soweit es zu schauen.

Es ist auch ein Lieblingsmärchen in Petras Familie...
und so lag es für sie nahe, mir ein "H wie Haselnuß" zu zaubern.


Wie sie es gemacht hat, könnt wieder ihr bei Petra nachlesen.....
Danke für deine schöne Karte!



Heute zeige ich euch,
noch ein paar Sturmbilder von Mittwoch, den 13. September.

Man merkt der Herbst ist da!

Den ganzen Tag hatte es schon stürmische Winde gegeben, wie fast überall berichtet wurde.
Wir wohnen ja ein bisschen vorm Wald.
 Nachmittags krachte und rummste es hier plötzlich fürchterlich.
Innerhalb kurzer Zeit, sind gleichzeitig 4 ca 25-30 Meter Pappeln entwurzelt und umgekippt. Es war ein höllischer Lärm.








Unsere Gartenlaube hat es GsD nur am Rande erwischt - mein Rosenbogen und das Koniferenbeet vor der Laube, liegen unter den Baummassen begraben...


Durch den vielen Regen ist der Boden so aufgeweicht, das die Bäume keinen Halt mehr fanden...
Puuh es schaut hier wüst aus!

Doch wir hatten Glück im Unglück! Danke!

Morgen bekommen wir GsD familiere Hilfe, um das Chaos zu beseitigen
...ich bin sehr dankbar dafür.

Wünsche euch ein schönes, sturmfreies Wochenende;-)
Klaudia




13. September 2017

Taschen-Sew-Along - SnapPap, Kork, Cord und Co


Im September geht es im Taschen Sew Along
 von Greenfietsen
,

 um das Thema SnapPap, Kork (Cord ) und Co.

Mit SnapPap habe ich bisher noch nicht gearbeitet, bzw hätte ich auch nicht vorrätig gehabt,
 - doch Cord habe ich ich noch allerlei....auch in herbstlichen Farben.
Wenn ich  es richtig gelesen habe,
steht dort, das es auch eine schöne Idee wäre,
zB.eine herbstliche Mozzie Bag aus Cord zu nähen.
 Es muss also nicht unbedingt SnapPap oder Kork sein!

So habe ich ein Täschchen aus Cord und Dekostoff
 (welches keine Baumwolle ist) genäht.

Dabei wollte ich mal etwas Anderes ausprobieren
...und hatte da so eine Idee vor Augen;-)

Ich habe meine Schritte bildlich festgehalten



Znächst schnitt ich Streifen mit einer Breite von ca 4,5 cm und bügelte sie
 mit dem Schrägstreifenformer zu ansehnlichen Streifen;-)


Die Streifen legte ich aneinander und nähte sie knappkantig zu einer Reihe
- nun schob ich seitlich die geformten Cordstreifen ein
Der Rostfarben-geblümte Stoff, wirkt in Natura, sehr schön zusammen mit dem Dekostoff - (leider konnte ich die Faren nicht besser einfangen)


-so sahen meine Vorbereitungen für die Tasche nun aus
- doch wie bekomme ich das Teilchen nun unter die Nadel der Nähmaschine, ohne das mir alles wieder auseinander fällt;-)


Gewusst wie;-)
...oder wozu doch eine Tortenpappe noch gut ist;-)

Ich schob sie unter das geflochtene Teilchen...



- und nun konnte ich es knappkantig rundherum fixieren


Nicht aufgepasst...und schon hatte ich meine Pappe mit festgenäht;-)


So sah nun die Vorderseite, für meine Tasche aus



Aus den Streifen die rechts abfielen, habe ich gleich ein Nadelkissen genäht...

Hier kommt nun mein fertiges Täschchen...für den Taschen-Sew-Along


ich mag die Form der Tasche


- das Innenleben, besteht aus Deko- und Cordstoff





- mit Nadelkissen


- Rückseite -



- eine Applikation, so wie auch die Blümchen im Cordstoff sind,
 musste für die Vorderseite  sein;-)
....und runden das Gesamtbild der Tasche ab.



Danke für eure Kommentare, zu meinem ersten "French Braid" -Tischläufer,
im letzten Posting!


Macht es juut und habt es fein;-)
Klaudia

10. September 2017

French Braid - Tischläufer

Schon ewig lange steht ein French Braid Tischläufer auf meiner To-do-Liste...
nun bin ich es angegangen...und es hat Spaß gemacht.

Eigentlich wollte ich dafür eine Jelly Roll verwenden- doch die Stoffe
 gefielen mir dann doch nicht so dafür, bis auf Zwei
...so habe ich in meinen Kisten, nach weiteren Ausschau gehalten. 





Diesen Stoff hatte ich auch im letzten "Set of the year" schon verwendet
....ich mag den schönen Verlauf der Farben sehr und die warmen Farben.



Die Breite habe ich bewusst, etwas üppiger gewählt, da ich es lieber mag,
 als so schmale Läufer


Freihand gequiltet habe ich nur die kleinen und das große Quadrat - und ansonsten nur im Nahtschatten




Nachdem ich kürzlich die blaue Streifentasche "Anne Bag"gearbeitet hatte, 

die mit ganz viel Schrägstreifen vernäht wurde, macht es mir mittlerer weile Freude, wie bei diesem "French Braid Läufer", mit Binding zu versäubern;-)



Den werde ich bestimmt noch in anderer Farbe nochmal nähen...

Habt einen schönen Sonntag und kreative Grüße
Klaudia

8. September 2017

Kassenbon - Resteverarbeitung - und Ausflug


Irgendwo im weiten Web, bekam ich die Inspiration, kleinste Reste
 auf eine Kassenbon- Papierrolle zu nähen.
Es hat den Vorteil, das sich beim Nähen nichts verzieht

....unsortiert griff ich also in meine Restebox und nähte und nähte kleine Streifen auf...
Dafür habe ich die Stichlänge 2,0 gewählt und an den
 Kanten
 jeweils verriegelt...
damit es später besser mit dem Papier heraus reißen klappt-)


Die Endbreite betrug manchmal nur 0,5 cm bis 2,5 cm

Dann habe ich die Seiten begradigt


- und das Papier heraus getrennt













                                                                                                                 

Kunterbunt und kreuz und quer;-)





Bislang sind 6,70 m fertig genäht!

Bei Google, Pinterest und Co, gibt es viele Bilder und Beispiele
 was man daraus nähen kann.

Schaust du hier;-):

- was es bei mir werden soll, weiss ich noch nicht so genau....wahrscheinlich als Rand, für einen Quilt;-)



Letzten Sonntag hatten wir so herrliches Spätsommerwetter,
welches wir zu einem kleinen Ausflug in die nähere Umgebung nutzten



Bei herrlichem Sonnenschein und blauem Himmel
... war unser erster Halt in Lemwerder an der Fähre,
 - die über die Weser nach Bremen Vegesack führt.
Dort haben wir uns eine Weile, das muntere Treiben um und
auf der Fähre angesehen.








Gefühlsmäßig ist es am Wasser (auch wenn es "nur" die Weser ist)
 meistens so, als wäre ich im Urlaub ..-)



Dann ging unsere Fahrt weiter, am Deich entlang, vorbei an schöne Reetgedeckte Häuschen, Schafe auf den Deichen


- und mittlererweile blauem und Wolken reichem Himmel



- ich liebe diese Wattebausch-Wolken;-)
Dann sind wir fernab des Wassers, wieder nach Hause gefahren, um gemütlich eine Kaffeepause zu genießen...

Nun ist schon wieder das Wochenende in Sicht...habt ein Schönes;-)

Liebe Grüße 
Klaudia

printfriendly

Print Friendly and PDF

Das könnte Dich vielleicht auch interessieren!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...