15. August 2017

Natur

Der Ginkgo Baum, mit seinen schön geformten Blättern erweckte schon vor vielen Jahren mein Interesse...!
Eines Tages brachte mein Mann einen Ginkgobaum mit nach Hause
...der nun sein Dasein, in unserem Garten leben darf.
Er sollte eigentlich entsorgt werden...doch mein Mann hat ihn damals gerettet....aufgepäppelt, gegossen, gedüngt ...und siehe da,... er steht wieder voll im Saft, wie man so schön sagt.
Diese Gedanken kamen mir
, als ich für Petra, die "Natur" Monats-AMC nähte.
Tatsächlich befand sich in einer Stoffkiste, ein Stück eines Ginkgo-Stoffes...da war für mich klar, der Buchstabe "G", steht in diesem Monat für Ginkgo.

---ich habe geschmunzelt, denn wir haben beide den Ginkgo gewählt;-)





Der Ginkgo - Laubbaum

Steckbrief

Name: Ginkgo
Lateinischer Name: Ginkgo biloba
Anzahl der Arten: ca. 40 Gingkoarten
Verbreitungsgebiet: Europa und Asien
Früchte: kleine, runde, hellgrüne Früchte
Blütezeit: Mai-Juni
Höhe: 20-40 m
Alter: bis zu 1000 Jahre (vorwiegend in Asien)
Eigenschaften der Rinde: dicke Korkschicht
Eigenschaften des Holz: ?
Standorte des Baumes: nährstoffreiche Böden
Blatt: unverwechselbare fächerartige Blattform


Interessantes über den Ginkgobaum:

Zur Pflanzengattung der Ginkgobäume (Ginkgo Biloba) gehören zwar rund 40 verschiedene Arten, jedoch sind sie allesamt die letzten Vertreter der Ordnung der Ginkgoales. Streng genommen sind Ginkgobäume auch keine Laubbäume, sondern bilden neben Laub- und Nadelbäume eine ganz eigene Klasse (Ginkgophyta). Dies liegt im wesentlichen an dem enormen Alter der Ginkgobäume: Fossilfunde belegen, das Ginkgopflanzen bereits vor 300 Millionen Jahren existierten und sich seitdem nur wenig verändert haben. Somit gelten sie in der Botanik auch als das älteste lebende Fossil
Ursprünglich sind Ginkgos in Zentralasien heimisch und haben dort einen vergleichbaren Stellenwert wie die Eiche in Deutschland. Seit jeher findet sich der Ginkgo als Symbol in Kunst und Literatur, als Nutz- und Zierpflanze, sowie in der Medizin. Den Ginkgoliden, das sind gewonnene Extrakte aus Ginkgoblättern, werden positive Wirkungen für die Gehirnleistung zugeschrieben, weswegen sich die Medizin Ginkgoextrakte gegen Demenz und zur Verbesserung der Gedächtnisleistung zu Nutze macht.


Quelle



Petra hat mit Textilsprühfarbe experimentiert!
Noch sind die Blätter des Ginkgobaumes grün...doch bald schon werden sie herrlich golden schimmern...Dieser Effekt des Schimmerns, wie Gold in der Sonne, ist dir sehr gut gelungen...sie gefällt mir sehr gut. Danke dir!

Nachtrag:
Leider ist meine Karte noch nicht bei Petra angekommen-
ob wohl sie seit dem 10.August unterwegs ist -  die Post braucht scheinbar gerade wieder länger als geplant!

****

Herzlichen Dank noch,.... für eure Konmmentare und Interesse, an der
 Upcycling-Jeans-Tasche....ich freue mich sehr darüber....

LG Klaudia

13. August 2017

Upcycling: Jeans-Bag

Taschen Nähen macht Spaß
...auch wenn ich sie nicht selbst alle ausführen kann;_)!

Mit Erstaunen stelle ich immer wieder fest, wieviel Freude es macht
...ausrangierten Jeans, Hemden und Blusen...neues "Leben" einzuhauchen!

Diese Jeans-Tasche, ist aus einer Laune heraus entstanden
...es war Regenwetter
...und ich habe mich in mein Nähzimmer verzogen
....Die Monatsaufgaben waren erledigt (demnächst hier:-))
...und so habe ich mich ein wenig bei Pinterest umgeschaut
... und bin bei einem ähnlichem Exemplar wie folgende Tasche,
 hängen geblieben.




Einige Jeans, in tollen vershiedenen Farbtönen, habe ich noch liegen - dazu kam ein zu klein gewordenes Hemd, meines "Herzallerliebsten";-)...und fürs Innenleben, die Bluse einer lieben Freundin, die hier auch immer sehr gerne schaut;-)





Das Besondere für mich an dieser Tasche ist....das ich viel mit Schrägband eingefasst habe...so zB. hier, bei der Reißverschlusstasche auf der Rückseite.
Da hatte ich mich vorher noch nicht dran gewagt...doch hinterher muss ich sagen, das es war überhaupt kein "Akt" war (dieser war nur in meiner Vorstellung;-))




Rückseite: Tascheneinsatz von links gesehen


Natürlich habe ich sie oben, wieder mit einem Reißverschluss gearbeitet...und auch dort mit Schrägband eingefasst.


Da ich auch braune Jeans darin verarbeitet habe, passt die braun-beige Einfassung gut dazu, meine ich;-).


-Schrägbandgewusel;-)


Träger-Vorbereitung


Mir gefällt die Größe und Muster sehr gut
....ich bin am Überlegen,
 ob ich rechts oben in die Spitze des Fächers, noch einen großen,
 weißen Knopf setze?

Sie wird gleich in Pam`s- "Jeans-Allerlei-Linkparty" wandern.

****


 Einen "Khaki-Block", für den Restestreifenquilt,
habe ich auch noch geschafft;-)

Hier gibt es Freebooks zu Cardigans und Strickjacken
 und vielen weiteren, interessanten Tipps!


Liebe und kreative Grüße am Sonntag, wünscht euch
Klaudia

PS. Regenwetter- weiterhin ideal zum Nähen;-)

11. August 2017

SOMMER-Karten- und mehr



Wettermäßig hätte der Sommer besser sein können....Kartenmäßig ist er "bombig" geworden, finde ich.

Dieses ist die SOMMER-Karten Collage, aus unserer FB-AMC-Tauschgruppe!
Ich finde es sind wieder tolle Tauschkarten,
 von 11 Teilnehmenden Partnerinnen entstanden..




Meine Retoure-Sommerkarte vom Juli fehlte ja noch....


- ich habe mich sehr über diese tolle Karte, von Uschy gefreut.

****

Folgende AMC Karte habe ich zum 50. Geburtstag,
einer ganz lieben Freundin genäht






-und  zusammen mit der ANNE-Bag verschenkt !

Dazu habe ich sie nochmal verändert
- die Träger wurden gekürzt
....und die Trägerabschnitte habe ich symbolisch 
für die AMC genutzt
- sie stehen für weitere schöne und positive Kreuzungen/Wege,
 im neuen Lebensjahren....

Die Beschenkte hat sich seeehr gefreut und ich mit ihr! ;-)

Für mich werde ich nochmal eine etwas kleinere Tasche, dieser Art nähen...!

***

6. August 2017

Leinen und Spitze


Vor einiger Zeit bekam ich von meiner Schwester,
Bettwäsche und Leinen  geschenkt....
Einiges an weißer Baumwolle, habe ich schon für den Restestreifen-Quilt verarbeitet....und aus dem "alten" Leinen, ist nun aus einem kleinen Teil,
etwas Dekoratives entstanden.



Ich wollte etwas Neues ausprobieren....und da ich Spitzen wie auch alte Häkeldeckchen gerne mag, ...sie aber in heutiger Zeit nicht mehr "Up to date" scheinen, habe ich sie zu neuen Ehren kommen lassen.



Dazu habe ich schöne Motive ausgeschnitten,
-aufgelegt,
-hin und her bewegt, bis es mir gefiel
.... und auf schwarzem Hintergrundstoff appliziert.




Größe ca: 35 cm  x 45 cm




Für die Umrandung wurden verschieden breite Leinenstreifen aneinander genäht...und die Ecken spitz auslaufen lassen...wie bei einer Briefecke?!?


Als ich es gewendet habe, gefiel mir der soo weiße Rand nicht mehr so gut....hmmm, es fehlte noch etwas;-)

Meine Kisten habe ich durchforstet....und dort fand sich einiges an "Gittermaterial"...

Es sollte bewusst nicht so exakt werden....dann wurde mit den Materialien gespielt und der Rand gestaltet....




Doch immer noch fehtle mir etwas in der Gesamtansicht....


Mir fiel ein,
ich habe noch irgendwo schwarze Spitze.....gesucht- gefunden;-)



Daraus habe ich einzelne Blüten ausgeschnitten,
 ... wieder ausgelegt
....für Gut befunden
....und später mit Hand aufgenäht....
ich finde sie machen das I-Tüpfelchen...


Eine schöne passende Aufhängung und ein geeigneter Platz,muss dafür noch gefunden werden..

Vielleicht im Flur neben der Steinewand;-)?
Bei Gelegenheit, werde ich`s Euch nochmal zeigen....;-)


*****

Vielleicht habt ihr Lust zum stöbern hier gibt es Gratis-Ideen
....viel Spaß!

Liebe und kreative Grüße am Sonntag,
- hier scheint die Sonne - es ist trocken;-)
Klaudia

2. August 2017

Rundablage No.2

Nach der ersten Rundablage....musste eine Zweite genäht werden
...das übt
 (hat mal eine Handarbeitslehrerin früher öfter gesagt);-)


- außerdem wollte ich neue Stöffchen verarbeiten...


- und weiter Hexies abbauen


Dabei habe ich wieder eine Single-Platte, als Format gewählt
- so hat sie ein geräumige Größe


- mit den kleinen Stichen am Rand, klappt es leider immer noch
 nicht so richtig...(bitte, nicht so genau hinsehen;-))


- dafür gefällt mir die Verzierungsstickerei mit der Nähmaschine 


- wieder ist ein Hexagon weiter verarbeitet


Bei dieser zweiten Rundablage, habe ich kein Nadelkissen eingenäht
- und bisher auch keinen Griff
...doch den werde ich wohl noch nachträglich anbringen, weil es sich
 damit einfach besser fassen lässt.

printfriendly

Print Friendly and PDF

Das könnte Dich vielleicht auch interessieren!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...